NULL
Panoramablick von oben auf BozenGebäudedetails der Bozner LaubenPanoramablick auf Bozen mit Dom im Hintergrund

Der Turm der wohlriechenden Düfte
25. September - 4. November 2018

 

Schloss Maretsch verwandelt sich ab September in den Turm der wohlriechenden Düfte!

Durch die direkte Betrachtungsweise und durch Sinneswege und viele Kuriositäten wird die Ausstellung zu einer Reise in die Geschichte des Parfums, diese faszinierende Materie, die so alt ist wie die Menschheit selbst.

Ein besonderes Augenmerk gilt der lokalen Produktion: unser Land bietet eine äußerst bunte Naturvielfalt, auch was Gerüche betrifft. Der Geruchssinn, einer unserer Sinne, den wir oft vernachlässigen, obwohl wir ausgerechnet durch die Nase einige der angenehmsten Empfindungen unseres Lebens erfahren.

Während des gesamten Zeitraums der Ausstellung werden interessante Workshops organisiert, bei denen man alles über wohlriechende Kräuter und deren Verwendung für die Gesundheit, die Schönheit und die Gastronomie lernt. Man erfährt Interessantes über Fläschchen und Flakons für wohlriechende Substanzen, über Bücher, die es zu lesen gilt, um hausgemachte Cremes und Seifen, die nach Blumen und Kräutern riechen, anzufertigen.
Ein mit so viel Flair gespicktes Event konnte nur in einer besonderen Location abgehalten werden: im Hendl- Virgil- und Rosengartensaal und im Turm von Schloss Maretsch.
Zu diesem Anlass wird auch die Talferpromenade festlich gekleidet, mit vielen vom Wind bewegten Bändern auf den Bäumen dieses Parcours.

Sowohl Touristen als auch die einheimische Bevölkerung werden mit eingebunden: sie werden nicht nur eingeladen, ihre Sammlung von Parfumfläschchen auszustellen, sondern auch an einem wohlriechenden Wettbewerb teilzunehmen: der Fahrradkorb ihrer Bikes sollte mit duftenden Blumen und/oder Kräuterpflanzen geschmückt werden. Als Prämie ist, wie kann es anders sein, ein Parfum vorgesehen.

Eine Initiative des Assessorats für Schule und Freizeit der Gemeinde Bozen in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt der Stadt Bozen.
Kuratorin der Ausstellung ist die Expertin in Kulturtourismus und Kommunikation Laura Piovesan Schütz. Für die Einrichtung sind Bruno Stefani und Fulvio Giorgi verantwortlich.

Öffnungszeiten:
24.9.2018 Eröffnungsfeier um 18 Uhr
Dienstag bis Samstag 9 - 12 und 15 - 18 Uhr
13.10.2018 geschlossen

Instagram Wettbewerb

Posten Sie Bilder mit dem Thema "Duft" und geben Sie #parfumBZ um mitzumachen! Es kann ein Bild von einer Blume sein, Kräutern, Holz oder auch nur Ihren Parfum! 

Der Reglement wird bald online sein.

 

BZ URBAN RADIO

Dank einer Zusammenarbeit zwischen Verkehrsamt Bozen und oSuonoMio ist eine neue Funkstation geboren. BZ URBAN RADIO ist dreisprachig, ohne Werbung und stellt die Besonderheiten der Stadt Bozen in den Mittelpunkt. Ziel dieses Webradios ist den Zuhörern tägliche Termine und Events mitzuteilen, die Eigenschaften des Gebietes zu erzählen sowie den Gästen Insider-Tipps zu geben.

In Streaming 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche 

SIAE N. 1255
info@osuonomio.com 

Hier die Links zum DAB - Digital Audio Broadcast- Smartboxes wie SONOS, PURE
https://s2.radio.co/s5bf332c36/listen

 

Die Kernpunkte der Kommunikation von BZ URBAN RADIO sind:

A. DAS PROGRAMMANGEBOT ist nach den touristischen Bedürfnissen der Stadt maßgeschneidert und Playlists sowie Mood werden den Sendezeiten angepasst.
B. DIE MUSIK ist vielfältig, vom internationalen Pop mit Akzent auf italienischen und deutschen Autoren, zu raffinierter elektronischer Musik und Classic Rock. Die klassische Musik darf nicht fehlen, mit Komponisten wie Bach, Beethoven und Mozart. Die Zuhörer werden auch das Repertoire von Künstlern, die direkte Beziehungen zur Stadt Bozen haben, wie z.B. Monteverdi, Busoni und Haydn, kennenlernen.
C. NÜTZLICHE INFOS für die Stadtgäste, um den Tag am besten planen zu können (Veranstaltungen, Wetterbericht und Termine des Tages)
D. RUBRIKEN: jedes Gebiet unterscheidet sich durch seine Merkmale und Eigenschaften und heutzutage suchen die Touristen immer mehr authentische Erlebnisse für Ihren Urlaub; die Rubriken erzählen die Besonderheiten der Stadt mit ihrer Legenden, Sprüchen und Orten sowie die traditionsreichen Rezepte und gastronomische Produkte.
E. DIE TÄGLICHEN TERMINE im Laufe des Tages zur Entdeckung des musikalischen Geistes der Stadt Bozen. Dank der Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen bietet das Radio eine Selektion von Volksmusik sowie das Repertoire des Haydn Orchesters.

GOURMETfestival 10.-13.5.2018

Bozen, die Stadt in Südtirol mit dem besonderen Flair am Schnittpunkt der Kulturen, wird zum Austragungsort des ersten Gourmetfestivals, ein wahres Genusserlebnis.


Entlang eines Parcours mit vielen Stationen in den Gassen und Geschäften der Altstadt werden erlesene gastronomische Produkte aus verschiedenen Regionen Italiens zur Verkostung angeboten. Über 30 von Italia&Amore ausgewählte Produzenten bringen die Vielfalt ihrer Produkte nach Bozen. Entlang der Strecke Silbergasse - Obstmarkt - Laubengasse stehen Mozzarella, Käse, Kapern, Fisch, Fleisch, Brot, Weine und vieles mehr im Angebot genauso wie Spezialitäten der Südtiroler Bäuerinnen sowie die Weine der Winzervereinigung Freie Weinbauern Südtirol. Insgesamt gibt es eine Auswahl an 800 Produkten und Weinen aus ganz Italien. 
Die Gourmetecke mit Restaurant und Produktverkauf am Rathausplatz lädt zusätzlich zum Verweilen ein. Außerdem tragen eine Reihe von Konzerten sowie die täglichen Fashion Walks by Moiré zum bunten Mix aus alpin und mediterran bei.

Hier finden Sie das gesamte Programm des Festivals.

Öffnungszeiten Außenstände
10.5.2018 10–21 Uhr Verkostungen und Gourmetecke
11.5.2018 10–22 Uhr Verkostungen und Gourmetecke
12.5.2018 10–21 Uhr Verkostungen und Gourmetecke
13.5.2018 10–14 Uhr Brunch bei der Gourmetecke
Innenstände: Geschäftszeiten

95. Bozner Weinkost - Die besten Weine Südtirols in Schloss Maretsch
15.-18.3. 2018

Die Bozner Weinkost zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen der Stadt Bozen und ist damit ein beliebtes Schaufenster für die lokalen Spitzenweine. Die 95. Ausgabe findet vom Donnerstag, den 15. bis zum Sonntag, den 18. März 2018 statt. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung für diese Ausgabe um einen Tag verlängert. Die Formel ist bereits bekannt: es handelt sich um eine ganz besondere Weinverkostung, denn neben der Auswahl von über 170 Weinen, stehen interessante Seminare und Vorträge auf dem Programm. Die Zusammenarbeit mit Slow Food und dem Weinkost Restaurant by Oskar Geier bereichert die Bozner Weinkost mit ausgewählten regionalen Produkten sowie mit bekannten und auch gewagten Kombinationen zwischen Wein und Gastronomie. 

Schloss Maretsch ist der ideale Austragungsort: die antiken Mauern, umgeben von Weinreben mit Blick auf den Rosengarten und das Gebiet von St. Magdalena, geben der Veranstaltung ein besonderes Flair.
An die vierzig Produzenten aus ganz Südtirol haben sich zur 95. Auflage der Bozner Weinkost angemeldet. Am ersten Tag werden sie persönlich anwesend sein. Kellereien aus Bozen, dem Überetsch, dem Unterland, dem Burggrafenamt und dem Eisacktal bieten über 170 Etiketten zur Verkostung an. Den Besuchern bietet sich eine reiche Auswahl an verschiedenen Weißweinen wie Gewürztraminer, Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon, und an bekannten Rotweinen wie Lagrein, Blauburgunder und St. Magdalener. Ebenso bieten die teilnehmenden Produzenten auch Roséweine und Südtiroler Sekt, der sich immer größerer Beliebtheit rühmt, zur Verkostung an.

Das viertägige Programm, welches unter der Regie des Verkehrsamt Bozen und der Stadt Bozen in Zusammenarbeit mit Slow Food und mit der Unterstützung der Raiffeisenkasse Bozen und dem Konstorium Südtirol Wein organisiert wird, bietet ein vielfältiges Angebot: eine geführte Vertikalverkostung einiger Raritäten mit Giorgio Grai, und drei Seminare mit Daniele Cernilli alias Doctor Wine zu den Themen Vernatsch, Lagrein und Spitzenweißweine.
Das Rahmenprogramm der Slow Food ist wie eine Reise durch die Südtiroler Weintradition: von der Verkostung der regionalen Weine zur Anwendung und der Kombination der Weine mit traditionellen und modernen Gerichten.

Die Bozner Weinkost ist eine gute Gelegenheit, einen Frühlingsurlaub in Bozen zu buchen. Neben den Verkostungen in Schloss Maretsch erwartet die Gäste ein Kulturangebot ohnegleichen mit zahlreichen Museen, Burgen, Ausstellungen aber auch ein einmaliges Gastronomieerlebnis und ein reicher Veranstaltungskalender

 

Info: Verkehrsamt der Stadt Bozen – T 0471 307000 – www.bolzano-bozen.it

 

RKB Logo