NULL
Freitag, 05 Juni 2020 09:46

Bozen startet wieder mit seinen Stadtführungen. Eine (Wieder)Entdeckung auch für Einheimische

Waltherplatz - Archiv 2019 Waltherplatz - Archiv 2019 @AST/Tessaro

Mit den Grenzöffnungen bietet das Verkehrsamt Bozen wieder seine wöchentlichen Stadtführungen an. Zwar noch in einer reduzierten Form, jedoch umfasst das Programm sämtliche Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Führungen finden in Freien und mit Einhaltung des Mindestabstandes statt. Beginn ist Freitag, den 5. Juni, und Samstag, den 6. Juni, um 10.30 Uhr mit einem Rundgang, bei dem man die schönsten Winkel der Altstadt erkunden kann. Ausgehend vom Waltherplatz verläuft die Besichtigung über die Lauben, den Kornplatz, den Obstmarkt, bis hin zu den wichtigsten Kirchen, ohne dabei die Weintradition der Stadt außer Acht zu lassen. Diese Stadtführung wird über den ganzen Sommer jeden Samstag angeboten.

 

Ab Montag, den 8. Juni um 10 Uhr (und für jeden folgenden Montag) kann man sich erneut "Auf den Spuren der Bozner Sagen" begeben. Entlang der Oswaldpromenade (es wird ein bequemes Schuhwerk empfohlen) erfährt man über die seit Generationen übermittelten zahlreichen Legenden und Sagen.

Jeden Mittwoch um 14.30 Uhr kehrt die Besichtigung "Die Bozner Altstadt und das Südtiroler Archäologiemuseum (Ötzi)" zurück, während am Freitag um 10 Uhr vom Grieser Platz, vor dem Muri-Gries Kloster,  ein dreistündiger Rundgang beginnt, auf dem man die Guntschnapromenade und den Stadtteil Gries zu Beginn des 20. Jahrhundert, entdecken kann.

"Unsere Führungen, die für unsere Gäste geschaffen wurden, sind auch eine Gelegenheit für das einheimische Publikum die Stadt (wieder) zu entdecken.“, erklärt die Direktorin des Verkehrsamtes Roberta Agosti. “In diesen Monaten des Lockdowns haben wir auf unseren sozialen Kanälen die Liebe der Boznerinnen und Bozner für ihre Stadt gespürt.  Die Führungen sind eine einmalige Gelegenheit um Bozen besser kennen zu lernen".

Die Stadtführungen müssen bis 18.00 Uhr des Vortages reserviert werden. Die maximale Teilnehmeranzahl beträgt 9 Personen. Für Reservierungen, Preise und weitere Informationen: Tel. 0471/307000 oder info@bolzano-bozen.it