deu

blog

An einem sonnigen Tag auf einer Wiese in den Bozner Bergen ruht sich ein älteres Ehepaar unter einem Baum aus, während seine Enkelkinder in der Natur spielen. Im Ötzi-Museum sitzen junge und auch alte Familien im Kreis und bewundern die lebensgroße Nachbildung der Gletschermumie.In einem Museumsraum blättern zwei Schwestern in Prospekten mit Bildern aus der Geschichte. Daneben steht eine Bronzeskulptur eines Kindes. In einem Naturmuseum berührt ein Junge mit seinen Fingern die Schnauze eines nachgebildeten Rehs. Die Eltern auf der rechten Seite schauen sich das Tier ebenfalls an.Eine Mutter, die ihre Tochter umarmt, steht an einem sonnigen Tag auf einem Baumstamm.

Familienurlaub

Mit Kinder unterwegs

Bozen ist ein ideales Ziel für eine Städtereise mit der ganzen Familie. Ein spannender Mix aus Kultur, Geschichte und Natur erwartet die Gäste. Alle Sehenswürdigkeiten sind ohne Mühe und in kurzer Zeit erreichbar. Kurze Wege innerhalb der Fußgängerzone, kilometerlange Fahrradwege und gute öffentliche Verbindungen machen das möglich.

Großzügige Grünflächen mit zahlreichen Spielplätzen, sanft angelegte Promenaden und drei Seilbahnen zu den umliegenden Hochplateaus laden zum Wandern ein. Zahlreiche Museen, Burgen, Ausstellungen und die vielen Veranstaltungen im Laufe des Jahres bieten Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Die zentrale Lage macht Bozen außerdem zum idealen Ausgangspunkt, um die Umgebung und ganz Südtirol zu erkunden.

Das Dorf Jenesien beispielsweise liegt nur knapp 10 km oberhalb von Bozen, eingebettet in eine zauberhafte Landschaft am Hochplateau des Salten mit schönen Wiesen und Lärchenwäldern.

Wer war Ötzi? Wie sind die Dolomiten entstanden? Wohin führen die Bozner Seilbahnen? Was ist der Salten? … und viele weitere Geheimnisse gibt es zu entdecken! Die besten Tipps finden Sie hier!

Museen für Kinder

In Bozen gibt es verschiedene interessante Museen, einige davon sind besonders für Familien einen Besuch wert. In folgenden Museen werden regelmäßig Veranstaltungen für Kinder bzw. für Familen organisiert: Familienführungen, Workshops, Vorträge und viele weitere spannende Angebote.

Besonders günstig ist der Besuch der Museen mit der Museumobil oder mit der Bozen Guestcard, die im Informationsbüro Bozen erhältlich sind.

Sightseeing mit Kindern

Mit Kindern die Altstadt erkunden kann wirklich spannend sein. An jedem Eck gibt es etwas zum Entdecken. Das Zusammenspiel der verschiedenen Kulturen ist auch für Kinder, besonders für die größeren, greifbar und zwar in jedem Bereich: Kunst und Architektur, Gastronomie und Life-Style, usw. …

Bozen ist auf jeden Fall einen Besuch wert und kann auf eigene Faust oder in Begleitung eines Gästeführers besichtigt werden.

Wer mit der Familie die Stadt ganz autonom besichtigten möchte, informiert sich am Besten mit dem „Kunsthistorischen Rundgang“, der ideale Wegbegleiter für eine Stadtbesichtigung. Die Druckversion und weiteres Informationsmaterial kann man sich vor Ort im Bozner Informationsbüro besorgen.

Wer sich lieber durch die Stadt begleiten lässt, meldet sich am Besten zu einer Stadtführung an. Von April bis Oktober werden täglich geführte Stadtrundgänge angeboten. Kinder bis 14 Jahren können kostenlos teilnehmen (ausgenommen ev. Eintritte). Und mit der Bozen Guestcard wird es auch für die Eltern günstig!

Im Informationsbüro Bozen steht außerdem ein interessantes Buch für Kinder ab circa 9 Jahren zum Verkauf: „Bozen – oder die Abenteuer des Ritters ohne Namen“. Es erzählt die Geschichte eines Ritters, der auf mysteriose Weise in unserer Zeit gelandet ist und führt den Leser auf eine spannende Entdeckungsreise durch Bozen. Für die ganze Familie zu empfehlen, ist es seit kurzer Zeit auch als E-Book erhältlich!

Veranstaltungen für Kinder

Das ganze Jahr über ist in Bozen etwas los! Viele Veranstaltungen beleben die Stadt: Großeranstaltungen, Märkte, Feste und vieles mehr erwartet die Gäste. Folgende Events sollten Familien mit Kindern auf keinen Fall verpassen.

Alle Veranstaltungen in Bozen sind im Veranstaltungskalender veröffentlicht.

Raus ins Freie

Bewegen in der freien Natur tut Körper und Seele gut, nicht nur bei Erwachsenen. Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang, dem man entgegen kommen sollte. Die Landeshauptstadt Südtirols bietet Familien zahlreiche Freizeitangebote im Freien: neben den vielen Parks und Spielplätzen, sind Spaziergänge an den Promenaden rund um den Talkessel angesagt. Die Bozner Promenaden sind ideale Wege für leichte Spaziergänge mit kleinen Kindern. Drei Seilbahnen bringen die Gäste in Minutenschnelle auf die umliegenden Hochplateaus Kohlern, Ritten und Jenesien.

  • Promenaden
  • Seilbahnen
  • Freischwimmbad
    Im Sommer heißt es ab ins Bozner Lido! Von Mitte Mai bis Anfang September findet man hier die notwendige Abkühlung. 3 Schwimmbäder und ein Becken für Kinder bieten jede Menge Spaß.
  • Ausflugsziele und Wandervorschläge
    Neben den genannten Ausflugszielen, die mit den Seilbahnen erreichbar sind, kann man von Bozen aus ganz Südtirol erkunden. Tolle Wandererlebnisse für Familien gibt es zum Beispiel in der näheren Umgebung im Sarntal und in Obereggen.
Siehe auch