string(8) "sGustare"
Weinkenner zeigt einem interessierten Paar die Reben

Bozner Weine

Die Landeshauptstadt und der Weinanbau sind eng miteinander verbunden: Die fruchtbaren Rebanlagen reichen bis ins Stadtzentrum und gedeihen prächtig in den sonnigen Hang- und Hügellagen rund um den Bozner Talkessel. Seit jeher wird in dieser Gegend Wein angebaut und vertrieben. Seine autochthone Sorten, ergo zwei Hausweine, haben Bozen international bekannt gemacht: Der feinfruchtige St. Magdalener und der dunkle und samtige Lagrein.

Nach einem alten Sprichwort „schwimmt Venedig auf dem Wasser und Bozen auf dem Wein“. Der edle Tropfen lagert in den Fässern der vielen traditionsreichen Bozner Kellereien. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten zeugen von dieser Weintradition.

 

Nacht der Keller

8.6.2019 - 17-24 Uhr

Nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ öffnen am Samstag, 8. Juni insgesamt 15 Kellereien und Weingüter von Bozen, Eppan und Terlan/Siebeneich die Tore zu ihren Schatzkammern für die legendäre Nacht der Keller. Die beliebte Veranstaltung ist zugleich Höhepunkt und Finale der hochkarätigen Veranstaltungsreihe „Südtiroler WeinstraßenWochen“. Ab 17 Uhr gewähren die Betriebe ihren Gästen Einblick in die imposanten Kellergewölbe – dort wo das wahre Herz der Südtiroler Weinstraße schlägt. Winzer fachsimpeln mit ihren Gästen, kulinarische Highlights und gesellige Musik machen den Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die legendäre Nacht der Keller zelebriert die Südtiroler Weinkunst, Winzer und Kellermeister und ihre exzellenten Weine. Die Kellereien schließen um Mitternacht ihre Tore. Wer einen wirklich unbeschwerten Sommerabend erleben möchte, lässt sein Auto stehen und steigt auf einen der eigens organisierten Shuttlebusse um. Diese bringen die Besucher die ganze Nacht sicher von Kellerei zu Kellerei. Das detaillierte Programm sowie Informatonen zum Shuttle-Service finden Sie hier.


Weitere Informationen unter:
www.suedtiroler-weinstrasse.it
info@suedtirolerweinstrasse.it
Tel. +39 0471 860659