NULL
antholzertal bus2

Mobilität vor Ort


In Bozen und Südtirol wird umweltfreundliche Mobilität mit Bus und Bahn großgeschrieben. Auch das bequeme Erreichen von höhergelegenen Ortschaften oder Bergen mit der Seilbahn hat in Südtirol eine lange Tradition. Bus- und Bahnfahrpläne sind aufeinander abgestimmt. Täler und kleinere Orte sind somit optimal erreichbar.


Südtiroler Verkehrsbund

Der Südtiroler Verkehrsverbund vereint die Stadt- und Überlandlinien, die Citybusse, die Regionalzüge der italienischen Eisenbahn Trenitalia sowie die Züge der Südtirolbahn. Die Standseilbahn Kaltern-Mendelpass, die Rittner Trambahn und die Seilbahnen Ritten, Jenesien, Kohlern, Vöran, Mölten und Meransen können ebenso mit einem einzigen Ticket genutzt werden. 

Auf der Webseite www.sasabz.it oder mit der App "SASAbus" für Android und iOS haben Sie die Fahrpläne der städtischen Busse immer griffbereit.
Auf der Webseite www.suedtirolmobil.info oder in der App "Südtirol2Go" für Android und iOS finden Sie hingegen die Fahrpläne für ganz Südtirol.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol können Sie mit der Bolzano Bozen Card, mit der Mobilcard und Museumobilcard, einer Wertkarte, der Überland-Einzelfahrkarte (Bus und Zug) oder einer Einzelfahrkarte nutzen.

Wichtig: vergessen Sie nicht, die Fahrkarten vor jeder Fahrt an den vorgesehen Automaten (an den Bahnhöfen oder im Bus) zu entwerten.


NEUHEIT: Bike-Sharing (ab dem 7. Oktober 2019)

Mit einem Leihfahrrad können Sie sich schnell, umweltfreundlich und ohne öffentliche oder private Verkehrsmittel in der Stadt fortbewegen. Auf den Fahrradwegen in der Stadt sind Sie sicher und abseits des Verkehrs auf der Straße unterwegs. Die öffentlichen Verkehrsmittel können mit einem einzigen Fahrschein genutzt werden.
Der Bike-sharing-Dienst der Stadtgemeinde Bozen heißt Fahrrad Bozen. Er ist Teil eines umfassenden Mobilitätskonzepts, welches das Ziel verfolgt, ein integriertes Netz des öffentlichen Personentransports zu schaffen, das den Bürger/innen und Besucher/innen der Stadt verschiedene Möglichkeiten bietet, sich schnell im Stadtgebiet fortzubewegen.

Für kurze Strecken in der Stadt ist das Bike-Sharing eine attraktive, günstige und schnelle Alternative zu anderen Verkehrsmitteln.

Melden Sie sich über https://bolzano.ecospazio.it/ ein und holen Sie das Fahrrad an der Fahrradstation in Ihrer Nähe ab. Die Leihe kostet € 1,00 pro Stunde für maximal 3 Stunden.

Für weitere Informationen über den Bike-Sharing-Dienst klicken Sie hier.

Die Fahrradstationen:

1. Bahnhofsallee
2. Claudia-Augusta-Straße
3. Pfarrhofstraße
4. Messe Bozen (geht demnächst in Betrieb)
5. Galileistraße
6. Stadthalle
7. Krankenhaus
8. Grieser Platz
9. NOI Techpark - A.-Volta-Straße (geht demnächst in Betrieb)

Hier finden Sie das Radwegenetz und die Liste der Radverleihe in Bozen.